Borreliose Selbsthilfegruppe Potsdam lädt ein: Vortragsreihe 2019

Vortrag am 18.09.2019:

Thema: „Multisystemerkrankungen – ein integrativer Ansatz“

Eine Multisystemerkrankung ist eine Erkrankung, die mehrere Organsysteme gleichzeitig betrifft.
Bei chronischen Infektionen sind Krankheitserreger wie Bakterien (u.a. Borrelien und Ko-Infekte),
Viren, Pilze, Toxine und Schwermetalle die Ursachen für die Multisystemerkrankungen.
Eine umfassende Diagnostik setzt sich mit Fragen zur Immunsystemstörung, Stoffwechselveränderungen,
systemische Entzündungen und Begleitfaktoren (Ko-Infektionen, Schwermetallbelastungen, Vitalstoffmangel)
auseinander, um die notwendigen therapeutischen Maßnahmen festzulegen.
Hier ist aus praxiseigener Erfahrung zu berücksichtigen, dass eine Borrelien-Infektion selten allein kommt.
Die Diagnostik sollte zwar umfassend sein, aber nur so viel wie nötig beinhalten, um einen ganzheitlichen und
erfolgsversprechenden Therapieansatz zu finden.

Der Eintritt ist frei

Datum: 18. September 2019
Zeit: 18.00 Uhr | Einlass um 17.30 Uhr
Ort: oskar. Das Begegnungszentrum in der Gartenstadt Drewitz
Oskar-Meßter-Straße 4-6, 14480 Potsdam

Referent: Dr. med. Frank Riedel
Facharzt für Allgemeinmedizin Luckau

Weitere Vorträge:

  • 09.10.2019 – Thema: „Labordiagnostik bei Chronischen Infektionen und systemischer Entzündung“

Web: www.borreliose-shg-potsdam.de
Mit einer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Selbsthilfegruppe.