Potsdamer Inklusionstage 2019

Der am 5. Mai jährlich stattfindende Europäische Aktions- und Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung macht auf die Situation von Menschen mit Behinderung aufmerksam. Alle Menschen sollen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können. Die Kluft zwischen dem im Grundgesetz verankerten Anspruch der Gleichberechtigung für alle Menschen und der Lebenswirklichkeit möchten wir Stück für Stück überwinden.

Um diesen Aktions- und Protesttag werden auch in diesem Jahr wieder die Potsdamer Inklusionstage stattfinden. Vom 5. bis 12. Mai 2019 wird es ein buntes und umfangreiches Programm mit Raum für besondere Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen, Mitmachaktionen, gemeinsame Führungen für Menschen mit und ohne Behinderung, Lesungen oder Musikangebote geben. Nur mit Unterstützung durch ein breites Bündnis von Betroffenen, Selbsthilfegruppen, Vereinen und Institutionen in der Landeshauptstadt Potsdam ist dies möglich.

Das Vollständige Programmheft liegt im Bürgerservice und vielen anderen Adressen in Potsdam zur kostenlosen Mitnahme aus, sowie zum Herunterladen, hier,
und in leichter Sprache: hier

Am 10. Mai 2019 findet das „Gemeinsam Füreinander – Festival der Vielfalt“ am Alten Markt statt. Mehr Informationen finden sie hier: www.hdb-potsdam.de/festival.html

Möchten Sie teilnehmen, benötigen Anregungen oder haben sonstige Fragen zu den Potsdamer Inklusionstagen?
Sprechen Sie uns an:

Christoph Richter
Beauftragter für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam
E-Mail: gleichstellung@rathaus.potsdam.de
Telefon: 0331 289-1085

oder

Manuela Kiss
Beirat für Menschen mit Behinderung
E-Mail: teilhabe@rathaus.potsdam.de
Telefon: 0331 289-1088

oder

Sebastian Schultz
Haus der Begegnung
E-Mail: info@hdb-potsdam.de
Telefon: 0331 270-2926

 

Quelle: https://www.potsdam.de/potsdamer-inklusionstage-5-bis-12-mai-2019
Bild: Inklusionstage (© LHP/ Vivien Taschner)