Borreliose SHG Potsdam und Borreliose SHG Brandenburg laden ein:

Dokumentarfilm „UnderOurSkin“ – Unter unserer Haut – Teil 1 und Teil 2: „Emergence“ (OmU) Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Am 30. November um 17:30 Uhr im Thalia Programmkino

Rudolf-Breitscheid Str. 50, 14482 Potsdam – Babelsberg

freier Eintritt – Platzreservierung 0331/74 370 20 

http://www.thalia-potsdam.de/programm/filmreihen/film-trifft-leben/

                                                                                              

Teil 1/100 min: Lyme-Borreliose ist eine sich weltweit epidemisch ausbreitende Infektionserkrankung, die meist von Zecken übertragen wird. Nach offizieller Meinung ist Borreliose, die Syphilis des Waldes, schwer zu bekommen, sicher zu diagnostizieren und gut zu behandeln. Doch die Realität sieht ganz anders aus; es kommt zu Fehldiagnosen wie Rheuma, MS, ADS, CFS, Fibromyalgie, Demenz, …
Diese sehr gut recherchierten amerikanischen Dokumentarfilme schildern die Schwierigkeiten hinsichtlich Diagnostik und Therapie dieser Infektionserkrankung und berichten auch über den seit 40 Jahren herrschenden Meinungsstreit medizinischer Fachgesellschaften, sowie die verheerenden Folgen dieser Entwicklung für Betroffene und ihre engagierten Ärzte.

>> In der Pause zwischen beiden Filmen, besteht die Gelegenheit mit Dr. med. Barbara Weitkus zu sprechen. Dr. Weitkus ist Kinderärztin und Mitglied der Deutschen Borreliose-Gesellschaft. <<

Teil 2/60 min: Angesehene Ärzte und Wissenschaftler, wie Willi Burgdorfer – der Entdecker von Borrelia burgdorferi, äußern sich zu Interessenskonflikten von Institutionen und der epidemischen Ausbreitung von Borreliose, aber auch zu neuen Forschungsergebnissen. Einige Patienten des ersten Teils sieht man im zweiten Teil wieder. Sie fanden dank intensiver Behandlung ins Leben zurück und berichten darüber.

Diese preisgekrönte amerikanische Dokumentation läuft weltweit.

„Geht wie ein gut gemachter Thriller unter die Haut.“ — Washington Post
„Augenöffnend…. beängstigend….stark“ — Los Angeles Times

Es laden ein: www.borreliose-shg-potsdam.de & www.borreliose-shg-brandenburg.de

Ansprechpartner:
Koordinator Borreliose SHG Potsdam – Konrad Winkler
Festnetz: 0331-24370571
Mobil: 0176-70460705
Mail: info@borreliose-shg-potsdam.de

 

 

Quelle: B. Tiezel, Borreliose SHG Brandenburg
Bildquelle: B. Tiezel, Borreliose SHG Brandenburg, uos poster