Teilhabe – voll behindert

Unter dem provokanten Titel „Teilhabe – voll behindert“ findet am Donnerstag, den 14.07.2016 ab 11 Uhr eine Demonstration vor dem brandenburgischen Landtag statt. Dazu aufgerufen haben der Landesbehindertenbeirat und die Liga der freien Wohlfahrtspflege. Der Unmut richtet sich gegen den Kabinettsbeschluss zum Bundesteilhabegesetz (BTHG). Die Organisatoren kritisieren, dass das Gesetz Verschlechterungen und Ungerechtigkeiten für Menschen mit Behinderung mit sich bringt.

Konkret heißt es in dem Aufruf:

• Viele Menschen, die jetzt Unterstützung bekommen, werden mit dem BTHG nicht mehr unterstützt.
• Pflege hat zukünftig Vorrang. Menschen mit Behinderung müssen mit dem BTHG mehr denn je um Hilfen zur Teilhabe am Leben der Gemeinschaft kämpfen.
• Arbeiten darf auch mit dem BTHG nur, wer genug leistet.

Bundesweit kritisieren Verbände und Gewerkschaften das BTHG. Der Deutsche Behindertenrat hat die Kritik ausführlich zusammengestellt. Zum Nachlesen folgen Sie bitte diesem Link.